Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap

Markus Kaufmann - MTB-Profi


Markus Kaufmann ist einer der besten deutschen Marathonfahrerund seit dem 06. Mai 2012

Deutscher Meister im Mountainbike Marathon.

Bei der DM in Singen, die im Rahmen des Rothaus Singen Bike Marathons ausgetragen wurde, konnte er in 3:38:12, vor dem Zweitplatzierten Robert Mennen (3:38:25) seinen ersten Meistertiltel gewinnen. Wie schon 2010, als er 12 Siege einfuhr und 2011 als er er in zahlreiche Rennen gewann (u.a. die Cape Outback in Südafrika, Bad Wildbad, Tegernsee, Zillertal, den Bergpreis bei der Trans Germany, 6. Platz bei der Trans Alp (mit Rupert Palmberger ), begann auch 2012 mit guten Platzierungen und fand in Singen seine vorläufigen Höhepunkt.

Der 30-jährige Kletterspezialist fuhr auch am Stoppomat Höchsten (Bodensee) die historisch zweitbeste Zeit, noch vor dem Rennradprofi Steffen Wesemann.

Er benutzt die Forever Produkte seit 2011 und schildert seine Erfahrungen damit.

“Die Dichte an guten Sportlern wird im oberen Leistungsbereich immer enger. Deshalb darf man sich auch immer weniger Minuspunkte erlauben. Der mit den meisten Pluspunkten wird am Ende oben stehen. So befasse ich mich nicht nur mit Training, Material und Ernährung sondern lege großen Wert auf meine Regeneration.

Seit ich
ARGI+ nehme merke ich wie sich meine Regenerationszeit deutlich verkürzt hat. Dadurch kann ich schneller wieder neue Trainingsreize setzen und besonders auf Etappenrennen stehe ich frischer am Start.

Aber nicht nur nach Training oder Wettkampf, sondern auch davor verwende ich inzwischen
ARGI+. Die Beine fühlen sich dann länger kraftvoll und frisch an.

Aber nicht nur die Wirkung hat mich überzeugt sondern auch die einfache Einnahme und der leckere Geschmack.”



FAB trinke ich gerne gegen Ende des Rennens. Es gibt mir auf der letzten halben Stunde noch einmal die volle Konzentration und Leistung die man für den letzten Anstieg oder auch mal im Sprint benötigt. Nach den vielen elektrolytischen Getränken freue ich mich immer schon auf mein FAB, das im Rennen gut zu trinken ist und zudem lecker schmeckt.”


“Die Heat Lotion benutze ich immer vor den Wettkämpfen, egal ob warm oder kalt. Bei kaltem Wetter wärmt sie und bei warmen Wetter gibt sie ein angenehmes Hautgefühl.
Die Lotion brennt nicht wie viele andere Produkte. Man bekommt keine feuerroten Beine und kommt Schweiß dazu, verhält sie sich neutral.”

  Der Körper aktiver Menschen insbesondere von Sportlern braucht besondere Pflege - jeden Tag !